Digitale Volumen-

tomografie

Um für unsere Patienten optimale und exakte Behandlungen an Ihren Zähnen und im Kieferbereich gewährleisten zu können, setzt unser Zahnarzt-Team aus Erfurt der Zahnarztpraxis Döring auf modernste Verfahren, wie die „Digitale Volumentomographie“, auch als DVT-Röntgen oder 3D-Röntgen bezeichnet.

Mit der Umstellung auf „Digitale Volumentomografie“, kurz DVT, in unserer Erfurter Zahnarztpraxis, verwendet unser Zahnärzte-Team innovative Röntgen-Technik, die präzise Ergebnisse verspricht und für die Behandlung unserer Patienten einige Vorteile gegenüber herkömmlicher CT-Technik mit sich bringt.

Eingesetzt wird die DVT-Röntgen Technik als verbesserte Möglichkeit der Diagnostik im chirurgischen Bereich, zur Darstellung und Schonung wichtiger Strukturen im Mundbereich wie Nerven oder Knochenstärken sowie zur exakten Positionierung von Implantaten. Dank dreidimensionaler Darstellung (3D-Röntgen) der ausgegebenen DVT-Daten können unsere Zahnärzte Ihre Zähne und Kieferknochen aus jedem Blickwinkel betrachten und letzteren in seiner Form und Dicke zur optimalen Anpassung für z.B. Implantate vermessen.

Mit Hilfe der 3D-basierten „Digitalen Volumentomografie“, die zugleich weniger aufwendig und teurer als CT ist, können auch komplexe krankhafte Befunde im Mund-, Zahn oder Kieferbereich zuverlässig dargestellt werden, die mit der herkömmlichen 2D-Darstellung, wie sie durch Computertomografie (CT) genutzt wird, in etwa 20 Prozent der Fälle kaum bzw. nicht sichtbar gemacht werden können.

In unserer Erfurter Praxis nutzen wir für das 3D-Röntgen bzw. DVT einen KODAK 9000 3D DVTOPG. Dieser zeichnet sich durch ein bisher unerreichtes Auflösungsvermögen im 3D-Scan aus (76 μm Voxelgröße). Zeitgleich kann eine Kombination mit einem digitalen OPG für die PSA - Einsatzmöglichkeiten für praktisch alle Behandlungsfälle (Kombination von Panorama- und 3DAufnahmen in einem Gerät) erfolgen.

Darüber hinaus reduziert der Einsatz von DVT die Strahlenbelastung herkömmlicher CT-Technik für unsere Patienten um bis zu 90%. Hierfür wird beim DVT-Röntgen mit einem modernen Röntgenkegel gearbeitet, der innerhalb weniger Sekunden rund 200 Einzelbilder von Ihrem Mund-, Zähnen und Kieferbereich aufnimmt.

Dank DVT-Röntgen (3D-Röntgen) können Darstellungen Ihrer Zähne und Ihres Kieferbereichs nicht nur mit maximaler Bilddarstellung gezeigt werden, sondern die Untersuchungszeiten verkürzen sich dank schnellerer Leistungen und die Strahlenbelastung nimmt deutlich ab. Zudem hält der Einsatz des innovativen DVT-Röntgen Verfahrens auch für Sie als Patienten einen weiteren entscheidenden Vorteil bereit - Als Patient müssen Sie nicht mehr in eine radiologische Klinik oder Röntgenfachpraxis überwiesen werden, da wir 3D-Röntgen direkt bei uns in der Praxis anwenden können.

Digitale Volumentomografie erlaubt daher nicht nur präzisere Diagnosen und reduziert die Strahlenbelastung für Sie erheblich, sondern verringert auch die Wege und erlaubt daher eine bessere Kommunikation mit dem überweisenden Kollegen.

Für weitere Fragen zur digitalen Volumentomographie (3D-Röntgen) rufen Sie uns an unter der Rufnummer: 0361-562 39 41 oder besuchen Sie uns in unserer Praxis für Zahnheilkunde im Zentrum von Erfurt in der Johannesstraße 143. Wir freuen uns auf Sie.

So können Sie uns kontaktieren

Praxisklinik für Zahnheilkunde
Dr. med. Karsten Döring | Zahnarzt Stefan Döring
Johannesstraße 143
99084 Erfurt

info@praxisklinik-zahnheilkunde.de
Fon: 03 61 5 62 39 41
Fax: 03 61 5 62 39 51